Öffentliche Ringvorlesung:
Klassiker, Thriller, Ladenhüter
Wie Texte gebaut sind und wie sie wirken

Audiomitschnitte
Universität Göttingen

Die folgend laufend eingestellten Mitschnitte sind im Rahmen der Ringvorlesung in der Aula der Universität Göttingen am Wilhelmsplatz 1 entstanden. Die Vorlesungen fanden jeweils dienstags, 18 Uhr c.t., statt und wurden auch am Folgetag durch das Stadtradio Göttingen übertragen. Die Audiodateien der Vorträge sind urheberrechtlich geschützt, jede Weiterverarbeitung und Weiterverbreitung ist untersagt.
Die Videoaufzeichnung finden Sie unter der jeweils aktuellen Playlist der Seite der Ringvorlesung der Universität Göttingen.

Im folgenden finden Sie die Mitschnitte der aufgezeichneten Vorlesungen im MP3-Format (jew. 60-90MB). Bitte beachten Sie, dass manche Vorlesungen aus technischen Gründen leider nicht aufgezeichnet werden konnten.

  • 06. Mai 2014
    Prof. Christiane Schildknecht, Luzern
    »Modrige Pilze«. Literarische Erkenntnis aus philosophischer Sicht
  • 13. Mai 2014
    Prof. Manfred Krifka, Berlin
    KlangdateiVom Erzählen zum Text: Schrift und Sprache des Geschichtenerzählens in Daakie (Vanuatu)
  • 20. Mai 2014
    Prof. Annekathrin Schacht, Göttingen
    KlangdateiKrieg – Frieden – Sinn – Sinnlichkeit: Was wir fühlen, wenn wir lesen
  • 27. Mai 2014
    Prof. Edgar Onea, Göttingen
    Offene Fragen und spannende Texte
  • 3. Juni 2014
    Prof. Markus Steinbach und Dr. Annika Herrmann, Göttingen
    Wenn die Spannung mit den Händen zu greifen ist. Geschichten in Gebärdensprachen
  • 10. Juni 2014
    Prof. Nivedita Mani, Göttingen
    Lesen, Denken, Sprechen: Wie Lesen unsere Sprachverarbeitung beeinflussen kann
  • 17. Juni 2014
    Prof. Regine Eckardt, Göttingen
    Der guten Mär bring ich so viel – Wer erzählt uns literarische Texte?
  • 24. Juni 2014
    Prof. Simone Winko und Anna Fenner MA, Göttingen
    More than words. Emotionen in literarischen Texten
  • 1. Juli 2014
    Prof. Evelyn Ferstl, Freiburg
    Vom Wort zum Text: Neurowissenschaftliche Forschung zum Sprachverstehen
  • 8. Juli 2014
    Prof. Heinrich Detering, Göttingen
    Horror! Literatur der Angstlust
  • 15. Juli 2014
    Prof. Tilmann Köppe, Göttingen
    Angenehmes Grauen. Warum wir Thriller lieben
  • 22. Juli 2014
    Prof. Anke Holler, Göttingen
    Signale im Text. Wie sprachliche Strukturen die Leser lenken
Organisation/Kontakt:
Prof. Dr. Regine Eckardt
Käte-Hamburger-Weg 3
37073 Göttingen
Telefon: +49 551 39 7576
Fax: +49 551 39 14651
regine.eckardt@phil.uni-goettingen.de
und
Prof. Dr. Annekathrin Schacht
Nikolausbergerweg 23
37073 Göttingen
Telefon: +49 551 39 20022