Öffentliche Ringvorlesung:
OSTASIEN und die Macht heiliger Klänge

Audiomitschnitte
Universität Göttingen

Die folgend laufend eingestellten Mitschnitte sind im Rahmen der Ringvorlesung in der Aula der Universität Göttingen am Wilhelmsplatz 1 entstanden. Die Vorlesungen fanden jeweils dienstags, 18 Uhr c.t., statt und wurden auch am Folgetag durch das Stadtradio Göttingen übertragen. Die Audiodateien der Vorträge sind urheberrechtlich geschützt, jede Weiterverarbeitung und Weiterverbreitung ist untersagt.
Die Videoaufzeichnung finden Sie unter der jeweils aktuellen Playlist der Seite der Ringvorlesung der Universität Göttingen.

Im folgenden finden Sie die Mitschnitte der aufgezeichneten Vorlesungen im MP3-Format (jew. 60-90MB). Bitte beachten Sie, dass manche Vorlesungen aus technischen Gründen leider nicht aufgezeichnet werden konnten.

  • 28. April 2015
    Prof. Dr. Steven Nelson (Tokyo)
    Music and Liturgy in Japanese Esoteric Buddhism: Mandala in Sound
  • 05. Mai 2015
    Prof. Dr. Lars-Christian Koch (Köln)
    Buddhistische Musik in Korea: Sutra-Rezitation und die musikalische Umsetzung ritueller Texte im Gesamtkomplex eines Ritus
  • 12. Mai 2015
    Prof. Dr. Toru Takenaka (Osaka)
    KlangdateiSuzuki spielt Cello: Wie hat westliche Musik den Habitus der Japaner beeinflusst?
  • 19. Mai 2015
    Prof. Dr. Keith Howard (London)
    Soul Music in Seoul: Korean Shaman Music, in Rituals and on Stages
  • 26. Mai 2015
    Prof. Dr. Andreas Waczkat (Göttingen)
    Begeistert vom Nô-Theater: Benjamin Brittens Parable for Church Perfomance "Curlew River" (1964) nach Juro Motomasas "Sumidagawa"
  • 02. Juni 2015
    Prof. Dr. Barbara Mittler (Heidelberg)
    Von Yao bis Mao: China und die Macht der Musik
  • 09. Juni 2015
    Nan Nan (Göttingen) & Katja Pessl (Göttingen)
    KlangdateiZwischen Himmel und Erde: Musikalische Landschaften aus China. Ein Konzertabend mit der chinesischen Zither
  • 16. Juni 2015
    Prof. Dr. Ingrid Fritsch (Köln)
    Werden und Vergehen: zum Klangideal traditioneller japanischer Musik
  • 23. Juni 2015
    Prof. Dr. Katja Triplett (Göttingen) & Yoshiro Shimizu, M.A. (Köln)
    1200 Jahre musikalische Eleganz: Gagaku in Japan und anderswo
  • 30. Juni 2015
    Prof. Dr. Adelheid Herrmann-Pfandt (Marburg)
    Schädeltrommeln und Knochentrompeten: Musik in den tibetisch-buddhistischen Klöstern
Organisation/Kontakt:
Georg-August-Universität Göttingen
Centre for Modern East Asian Studies (CeMEAS)
Prof. Dr. Katja Triplett Heinrich-Düker-Weg 14
37073 Göttingen
Telefon: +49 551 3921275
triplett@uni-goettingen.de

und
Musikwissenschaftliches Seminar
Prof. Dr. Birgit Abels
Kurze-Geismar-Straße 1
37073 Göttingen
Telefon: +49 551 39 20139
Fax: +49 551 39 9353
E-Mail: babels@uni-goettingen.de
babels@uni-goettingen.de