Umbrüche markieren Stufen in der biologischen Evolution auf unserem Planeten, und sie sind Triebfeder und Ausgangspunkt grundlegender geschichtlicher, wissenschaftlicher, technologischer und gesellschaftlicher Entwicklungen und Prozesse. Ebenso wie geologische Umwälzungen neue evolutionäre Stufen ermöglichen, können geschichtliche, soziologische und technologische Umbrüche auch Innovationen und fundamentale gesellschaftliche Entwicklungen einleiten. Die Staaten und Gesellschaften der Welt stehen vor großen Herausforderungen und Umbrüchen, die die Zukunft der Menschen und die unseres Planeten erheblich verändern werden. Diese Einsicht erzeugt nicht selten Ängste und Widerstände. Der Blick aus der Vergangenheit und das Lernen aus früheren geologischen, wissenschaftlichen, technischen, historischen und gesellschaftlichen Umbrüchen der Erd- und Menschheitsgeschichte wird daher notwendig sein, um die kommenden Umbrüche zu meistern und mit Zuversicht, aber auch politischer Kraft anzugehen. Die Zusammenfassungen ausgewählter Beiträge einer Vorlesungsserie der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen und der Universität Göttingen zeigen an einzelnen Beispielen solche Umbrüche auf und erläutern deren langfristige Konsequenzen.

Publikationstyp: Sammelband

Sparte: Sonstige

Sprache: deutsch

ISBN: 978-3-86395-322-5 (Print)

URN: urn:nbn:de:gbv:7isbn-978-3-86395-322-5-9