Zwischen Russland und Deutschland bestehen zahlreiche Partnerschaften auf kommunaler und regionaler Ebene. Dazu gehört auch die Partnerschaft zwischen dem Land Niedersachsen und dem Gouvernement Perm. Nach dem Besuch des niedersächsischen Ministerpräsidenten beim Permer Gouverneur 2016 wurde beschlossen, die Partnerschaft durch konkrete Aktionen mit neuem Leben zu füllen. Die Permer Staatsuniversität nimmt im Gouvernement Perm als eine Art Landesuniversität eine vergleichbare Stellung ein wie die Georg-August-Universität Göttingen in Niedersachsen. Seit Jahren arbeiten das Institut für Ökumenische Theologie in Göttingen und das Department für Politologie und internationale Beziehungen in Perm wissenschaftlich zusammen. Als ein gemeinsames deutsch-russisches Projekt diskutierten Studierende beider Institute die Frage nach ihren Lebenszielen und -erwartungen anhand von moderner Literatur. Die Deutschen stellten dazu moderne deutsche Romane, die Russen moderne russische Romane vor. Die Beiträge der Studierenden liegen in diesem Band gesammelt vor und erlauben so einen Einblick in dieses gelungene Experiment deutsch-russischer partnerschaftlicher Begegnung.

Publikationstyp: Sammelband

Sparte: Universitätsdrucke

Sprache: deutsch, Sonstige

ISBN: 978-3-86395-336-2 (Print)

URN: urn:nbn:de:gbv:7isbn-978-3-86395-336-2-2

Enthalten in