Die Beiträge in diesem Band zeugen einerseits von der produktiven Kraft des Wechselspiels zwischen Tradition und Moderne, sei es im Theater, der Literatur oder der Populärkultur. Andererseits betonen sie die Bedeutung von Kulturmittlern, zu denen auch Übersetzer_innen gehören. Der aktuelle Band manifestiert somit, dass türkisch-deutsche Themen in großer Bandbreite trotz bzw. gerade angesichts aktueller politischer Entwicklungen, sowohl in der Türkei als auch in Deutschland, gesellschaftlich und wissenschaftlich lebendig sind und dazu drängen, auch weiterhin untersucht, hinterfragt, diskutiert und präsentiert zu werden.

Publikationstyp: Sammelband

Sparte: Universitätsverlag

Sprache: deutsch, englisch, Sonstige

ISBN: 978-3-86395-356-0 (Print)

URN: urn:nbn:de:gbv:7-isbn-978-3-86395-356-0-2