Show simple item record

Das Instrument der Direktzahlungen in der Agrarpolitik der USA und der EU

dc.contributor.authorJaroszewska, Justyna
dc.date.accessioned2019-01-07T11:43:21Z
dc.date.available2019-01-07T11:43:21Z
dc.date.issued2018de
dc.identifier.urihttps://doi.org/10.17875/gup2018-1117
dc.format.extentXII, 331de
dc.format.mediumPrintde
dc.language.isogerde
dc.rights.urihttp://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/deed.de
dc.subject.otherOAPENde
dc.titleDas Instrument der Direktzahlungen in der Agrarpolitik der USA und der EUde
dc.title.alternativeEine Konvergenzanalysede
dc.typemonographde
dc.price.print27,00
dc.identifier.urnurn:nbn:de:gbv:7-isbn-978-3-86395-391-1-0
dc.description.printSoftcover, 17x24de
dc.subject.divisionpeerReviewedde
dc.relation.isbn-13978-3-86395-391-1
dc.identifier.articlenumber8101952de
dc.identifier.internisbn-978-3-86395-391-1de
dc.type.subtypethesisde
dc.subject.bisacSCI086000
dc.subject.vlb678
dc.subject.bicT
dc.description.abstractgerLange Zeit stellten die entkoppelten Direktzahlungen ein wichtiges Instrument zur Förderung der Landwirtschaft sowohl in den USA als auch in der EU dar. Ihre Abschaffung in den USA durch die Agrarreform von 2014 markierte den Bruch des bisherigen Trends zur Angleichung der Agrarpolitiken beider Akteure. Die vorliegende Arbeit erklärt mithilfe der Konvergenztheorie die Ursachen für die neu auftretenden Divergenzen. Es werden die Gründe für den Reformdruck in Bezug auf die Direktzahlungen identifiziert sowie die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den USA und der EU herausgearbeitet und bewertet. Schließlich werden die Konvergenzmuster untersucht und der Konvergenzprozess erklärt. Der Analyse liegt ein umfassender Vergleich der jeweiligen Entwicklung der Direktzahlungen zugrunde, einschließlich ihrer Behandlung in der wissenschaftlichen Literatur auf beiden Seiten des Atlantiks.de
dc.description.abstractengDecoupled direct payments were for a long time an important instrument to support agriculture both in the US and in the EU. Their elimination in the US in the 2014 reform marks a break in the previous trend for agricultural policies of the US and the EU to become increasingly similar. With the help of convergence theory, the present study explains the political economy mechanisms behind this new divergence.
dc.subject.engagriculturede
dc.subject.engagricultural reformde
dc.subject.engagricultural policyde
dc.notes.vlb-printlieferbar
dc.intern.doi10.17875/gup2018-1117de
dc.identifier.purlhttp://resolver.sub.uni-goettingen.de/purl?univerlag-isbn-978-3-86395-391-1


Files in this item

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record