Handlungsorientierung ist in der Fremdsprachendidaktik ein wichtiges Prinzip. Allerdings liegen bislang nur wenige Erkenntnisse darüber vor, wie Handlungsorientierung in Schule und Hochschule als Ziel verfolgt und als Methode umgesetzt wird. Ebenso wenig ist bisher erforscht, welche Potenziale und Herausforderungen der Handlungsorientierung aus wissenschaftlicher Perspektive, aber auch aus Sicht der Lehrkräfte und Lernenden wahrgenommen werden. Der Sammelband liefert einen empirischen Beitrag zum wissenschaftlichen Diskurs über handlungsorientierte Zugänge in fremdsprachlichen Lehr-/Lernkontexten. Während die Einleitung eine Übersicht der theoretischen Grundlagen und bisherigen empirischen Erkenntnissen bietet, werden in den Beiträgen Einzelstudien zu drei Bereichen vorgestellt: handlungsorientierte Zugänge im Literaturunterricht, handlungsorientiertes Lernen in Globalen Simulationen und im Lehr-/Lernlabor sowie Theaterspielen in der Fremdsprache.

Publikationstyp: Sammelband

Sparte: Universitätsdrucke

Sprache: Deutsch

ISBN: 978-3-86395-496-3 (Print)

URN: urn:nbn:de:gbv:7-isbn-978-3-86395-496-3-8