Show simple item record

Natur erleben und Raum inszenieren

dc.contributor.editorReeh, Tobiasde
dc.date.accessioned2008-04-22T19:34:39Z
dc.date.available2014-04-22T19:34:39Z
dc.date.issued2008
dc.identifier.urihttps://doi.org/10.17875/gup2008-236
dc.descriptionSoftcover, 208 S.: 22,00 €
dc.format.extent208
dc.format.mediumPrint
dc.language.isoger
dc.relation.ispartofseriesZELTForum - Göttinger Schriften zu Landschaftsinterpretation und Tourismus
dc.rights.urihttp://creativecommons.org/licenses/by-nd/2.0/de/deed.de
dc.subject.ddc550
dc.titleNatur erleben und Raum inszenieren
dc.typeanthology
dc.price.print22,00
dc.identifier.urnurn:nbn:de:gbv:7-isbn-978-3-940344-53-3-4
dc.identifier.ppn589065130
dc.relation.ppnGBV*588885525*
dc.description.printSoftcover, 17x24
dc.subject.divisionsurveyed
dc.notes.printaccessoutofstock
dc.subject.subjectheadingGeographie
dc.relation.isbn-13978-3-940344-53-3
dc.identifier.articlenumber8100680
dc.identifier.internisbn-978-3-940344-53-3
dc.identifier.internisbn-978-3-940344-53-3
dc.bibliographicCitation.volume004
dc.subject.bisacSCI019000
dc.notes.oaiprint
dc.subject.bicR
dc.description.abstractgerSowohl private als auch öffentliche Akteure widmen sich der Inszenierung von Naturerlebnisangeboten. Die Vielfalt an thematischen Inhalten, didaktischen Konzepten und Zielgruppen sorgt dafür, dass der Begriff ‚Naturerleben‘ schillernd und facettenreich in Erscheinung tritt. So können Naturerscheinungen einerseits selbst zum Erlebnis werden, andererseits sind Natur und Landschaft Vehikel sowie Kulisse zahlreicher erlebnisorientierter Aktivitäten. Entsprechend variantenreich werden Räume in Szene gesetzt. Die im vorliegenden Band eingenommenen Perspektiven reichen von der Öko- und Erlebnispädagogik über die Freiraumplanung bis hin zur Tourismusförderung. Gleichwohl eint die vorgestellten Projekte und Initiativen die Erkenntnis, dass als naturfern empfundene Lebensbedingungen bei vielen Menschen das Bedürfnis nach Naturerleben sowohl im Alltag als auch im Gegenalltag auslösen. Folglich gilt es, Naturerlebnisräume in ausreichender Anzahl und Qualität vorzuhalten, nicht nur im ländlichen sondern insbesondere auch im städtischen Raum.
dc.notes.vlb-printnicht lieferbar
dc.intern.doi10.17875/gup2023-236
dc.intern.doi10.17875/gup2008-236
dc.identifier.purlhttp://resolver.sub.uni-goettingen.de/purl?isbn-978-3-940344-53-3


Files in this item

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record