Show simple item record

"Seht her, auf dies Gemälde und auf dies..."

dc.contributorDreyer, Dagmar
dc.contributorGlaser, Brigitte
dc.contributorHecke, Carola
dc.contributorLoebell, Bengt-Felix
dc.contributorReitemeier, Frauke
dc.contributorSchuller, Dorothea
dc.contributorSurkamp, Carola
dc.contributorZuse, Wolfgang
dc.contributor.editorReitemeier, Frauke
dc.date.accessioned2009-05-02T11:47:12Z
dc.date.available2014-05-02T11:47:12Z
dc.date.issued2009
dc.identifier.urihttps://doi.org/10.17875/gup2009-436
dc.descriptionSoftcover, 139 S.: 18,00 €
dc.format.extent139
dc.format.mediumPrint
dc.language.isoger
dc.relation.ispartofseriesGöttinger Schriften zur Englischen Philologie
dc.relation.haspart3/isbn-978-3-941875-02-9.1
dc.relation.haspart3/isbn-978-3-941875-02-9.2
dc.relation.haspart3/isbn-978-3-941875-02-9.3
dc.relation.haspart3/isbn-978-3-941875-02-9.4
dc.relation.haspart3/isbn-978-3-941875-02-9.5
dc.relation.haspart3/isbn-978-3-941875-02-9.6
dc.relation.haspart3/isbn-978-3-941875-02-9.7
dc.rights.urihttp://creativecommons.org/licenses/by-nd/2.0/de
dc.subject.ddc420
dc.title"Seht her, auf dies Gemälde und auf dies..."
dc.title.alternativeZum Umgang mit Bildern aus John Boydells Shakespeare Gallery
dc.typeanthology
dc.price.print18,00
dc.identifier.urnurn:nbn:de:gbv:7-isbn-978-3-941875-02-9-5
dc.identifier.ppn616115946
dc.relation.ppn61608434X
dc.description.printSoftcover, 17x24
dc.subject.divisionsurveyed
dc.notes.printaccessoutofstock
dc.relation.isbn-13978-3-941875-02-9
dc.relation.issn1868-3878
dc.identifier.articlenumber8100784
dc.identifier.internisbn-978-3-941875-02-9
dc.bibliographicCitation.volume002
dc.subject.bisacLAN000000
dc.notes.oaiprint
dc.subject.vlb564
dc.subject.bicC
dc.description.abstractgerIm Jahre 1789 eröffnete der britische Kupferstecher und Kunsthändler John Boydell (1719-1804) in London die „Shakespeare Gallery“: Mehr als 160 Gemälde nach Szenen und Figuren der Dramen William Shakespeares, die im Auftrag Boydells von renommierten Künstlern angefertigt wurden, machten seine Galerie nicht nur zu einem Zentrum des literarischen und künstlerischen Lebens in London, sondern sollten auch die Shakespeare-Illustration des gesamten 19. Jahrhunderts maßgeblich prägen. Die Göttinger Universitätsbibliothek erhielt die von Boydell herausgegebene gleichnamige Serie großformatiger Reproduktionsstiche als Geschenk des britischen Königs Georgs III. Der Prachtband zählt seither zu den besonderen Schätzen der Bibliothek. Zur Jahreswende 2007/2008 zeigte die Ausstellung „,Seht hier, auf dies Gemälde, und auf dies...‘ – Bilder aus John Boydells Shakespeare Gallery“ im Historischen Gebäude der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen Illustrationen der „Shakespeare Gallery“ zu vielen der Dramen Shakespeares. In diesem Band sind die wichtigsten der Vorträge des Rahmenprogramms zur Ausstellung versammelt, das die intensive Rezeption des Dramatikers an der Göttinger Universität, in Deutschland wie international beleuchtet.
dc.notes.vlb-printnicht lieferbar
dc.intern.doi10.17875/gup2009-436
dc.identifier.purlhttp://resolver.sub.uni-goettingen.de/purl?isbn-978-3-941875-02-9
dc.format.chapters7
dc.identifier.asin3941875027
dc.subject.themaC


Files in this item

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record